Webinar "Zu welchen Änderungen der Vertriebsprozesse führt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)?"

Meldung vom 21.11.2018 - 11:56

Seit 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft und sorgt für einige Diskussion, welche vertrieblichen Aktivitäten noch zulässig sind. Die BdVM-Regionalgruppe Hessen/ Rheinland-Pfalz/ Saarland hat hierzu ein Webinar organisiert, an dem am 22. Oktober 2018 online Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik engagiert teilgenommen haben. 

Die Teilnehmer erhielten von Lukas Wiebe, Compliance Officer, Zurich Gruppe Deutschland, einen Kurzüberblick über die wesentlichen rechtlichen Änderungen für den Vertrieb. Die größten hieraus entstehenden vertrieblichen Herausforderungen betrachtete auf dieser Grundlage Dr. Edgar Müller Gensert, Sales Performance Practice Leader, FranklinCovey Leadership entlang eines standardisierten Vertriebsprozesses von der Vertriebsplanung bis zum After Sales. 

Nach dem knackigen juristischen und praxisrelevanten vertrieblichen Input beider Experten bestand ausreichend Zeit für individuelle Fragen und Interaktion, von denen die Teilnehmer reichlich Gebrauch machten. Vielfältige Themen rund um die Nutzung von XING, die Konsequenzen der Überreichung von Visitenkarten und eine vertrieblich effektive Kundenansprache sowohl im B2B- wie auch B2C-Umfeld wurden aus dem Teilnehmerkreis in virtuellem Format eingebracht und umfassend beantwortet. Einen besonderen Schwerpunkt bildeten Fragen rund um die Nutzung des firmeneigenen CRM-Systems und welche Daten unter welchen Umständen hier gespeichert werden dürfen. 

Im nächsten Schritt werden den Teilnehmer in der nächsten Zeit hilfreiche Materialen zur praktischen Umsetzung zur Verfügung gestellt. Hierzu gehört auch ein Audiomitschnitt des Webinars, der für Mitglieder des BdVM im Intranet zum Download bereitgestellt wird.

Weit über 80% der Teilnehmer würden das Webinar weiterempfehlen und haben einen hohen vertrieblichen Nutzen für ihre tägliche Arbeit als Vertriebsmanager mitgenommen.

Für den Veranstalter freut sich der Leiter der Regionalgruppe, Stephan Best, der das Webinar moderierte, über den guten Zuspruch und das positive Feedback. "Wir werden das Thema auch weiterhin im BDVM behandeln, damit wir allen interessierten Vertriebsmanagern eine Gelegenheit geben können, sich im Kreise von Praktikern mit Experten zum Thema Datenschutz und Vertrieb austauschen zu können", unterstreicht Stephan Best.

Stephan Best
Regionalgruppenleiter Hessen/ Rheinland-Pfalz/ Saarland