Erste ordentliche BdVM-Mitgliederversammlung in Berlin

Meldung vom 10.07.2014 - 16:23

Am 9. Juli feierte der Bundesverband der Vertriebsmanager (BdVM) eine weitere Premiere: In der Berliner Kalkscheune trafen sich die Mitglieder des Verbandes zur ersten ordentlichen Mitgliederversammlung in Berlin. Dabei stand ein bunter Strauß an Themen auf der Agenda der Sitzung. Zunächst stellte das Präsidium seine bisherige Arbeit vor, die im Gründungsjahr geleistet wurde. Um zukünftig die inhaltliche Verbandsarbeit weiter vorantreiben zu können, beauftragten die Mitglieder das Präsidium zudem damit, bis zur nächsten Versammlung im Jahr 2015 einen Vorschlag für ein Grundsatzprogramm des BdVM zu erarbeiten.

Zwei weitere Tagesordnungspunkte waren die Wahlen zweier Kassenprüfer und dreier Mitglieder der Schiedskommission. Für die Kassenprüfung sind für die nächsten zwei Jahre Ingo Boost, Leitung Vertrieb Monitoring Services Deutschland bei der Bosch Sicherheitssysteme GmbH und Alexander Klöttschen, Leiter Vertrieb Luft- und Seefracht bei der Schenker Deutschland AG zuständig. Für den Fall, dass das Schiedsgericht des BdVM zusammentreten muss wurden Monika Will, Director of Sales im Andel’s Hotel Berlin, Matthias Donner, Manager Vertrieb beim 1. FC Union Berlin und Wolfgang Unterbusch, Vice President Sales der Schmidt+Clemens GmbH + Co. KG einstimmig als Schiedskommissare für die laufende Amtszeit gewählt.

Nach getaner Verbandsarbeit gab es beim wohlverdienten Get-together und Netzwerken in entspannter Atmosphäre sowie dem gemeinsamen Public Viewing des WM-Halbfinales genügend Zeit, neue Kontakte zu knüpfen und sich auf den an den beiden folgenden Tagen erstmals stattfindenden Vertriebsmanagementkongress einzustimmen. Einige Impressionen der Mitgliederversammlung finden Sie hier.