Der BdVM hat eine Programmatik!

Meldung vom 07.07.2015 - 16:37

Am 6. Mai 2015 beschloss die BdVM-Mitgliederversammlung in Berlin einstimmig ein Grundsatzprogramm zur Interessensvertretung unserer Profession gegenüber der Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft. Welchen Herausforderungen muss sich die Branche bezüglich Digitalisierung und Diversifizierung in naher Zukunft stellen?  Welche Treiber und Qualitätsstandards machen erfolgreiches Führungsmanagement im Vertrieb aus? Wie können Vertriebsmanager ihre Rolle als Markenbotschafter und Innovationsvorreiter zwischen Kunden und Märkten konsequent ausbauen?

Diese und weitere zentralen Fragen diskutierten die Mitglieder in den Regional- und Fachgremien des Verbandes zwischen November 2014 und März 2015, um die inhaltlichen Positionen zur Abstimmung auf den Weg zu bringen.

Das BdVM-Grundsatzprogramm stellt ein tragfähiges Selbstverständnis zur Meinungsbildung und Professionalisierung eines modernen Vertriebsverständnisses im Gesamtverband sowie nach außen dar – und dient gleichermaßen als Startschuss zur Positionierung relevanter Themen im öffentlichen Diskurs!

Wir möchten alle Mitglieder herzlich eingeladen, sich an der Themendiskussion im Mitgliederkreis zu beteiligen, um die BdVM-Leitlinien weiter auszubauen, die Ziele des Verbandes zu schärfen sowie das Meinungsbild unseres Berufsstandes nach außen attraktiver und mit einer gemeinsamen Stimme zu vertreten.  

Wir sind überzeugt, dass exzellentes Vertriebsmanagement einen wesentlichen Faktor für nachhaltigen Erfolg von Unternehmen darstellt. Mit dem BdVM-Grundsatzprogramm wollen wir den Diskurs zu folgenden Themen anregen:

Zum BdVM-Grundsatzprogramm

Wir danken an dieser Stelle allen Beteiligten, die aktiv an der Mitgestaltung der BdVM-Programmatik mitgewirkt haben!