Das 3. Regionalgruppentreffen der Region Sachsen / Sachsen-Anhalt / Thüringen zu Gast bei Schilderwerk Beutha

Meldung vom 14.04.2015 - 15:31

Am 26.03.2015 haben sich die Mitglieder der Regionalgruppe zu ihrem 3. offiziellen Treffen im Schilderwerk Beutha, Standort Chemnitz, versammelt. Wilfried Beer Regionalgruppenleiter Sachsen / Sachsen-Anhalt / Thüringen fasst die Stimmung des geselligen Abends für uns zusammen:

Die Teilnehmer haben einen beeindruckenden Gastgeber und einen rundum gelungenen Abend erlebt. Der BdVM möchte sich recht herzlich bei den geschäftsführenden Gesellschaftern, Familie Kieß, sowie dem Vertriebsleiter und BdVM-Mitglied der ersten Stunde, Herrn Manig, und den anwesenden Mitarbeitern bedanken. Sie haben einerseits sehr eindrucksvoll dargestellt wie sich ein mittelständisches Unternehmen den veränderten Anforderungen des Marktes stellt und seinen Vertrieb, sein Marketing, sein Produktmanagement diesen anpasst und auch neu verzahnt. Mit dem neu eröffneten Werk in Chemnitz verfügt die Firma über einen weiteren sehr attraktiven Standort, der auch noch ausreichend Potenzial für eine Erweiterung der Produktion bietet. Die anwesenden mehr als 50 Mitglieder und Interessenten des BdVM begegnen nach der Produktionsbesichtigung den Verkehrszeichen und Hinweisschildern auf Deutschlands Straßen und Autobahnen, von denen ein Großteil aus dem Hause Beutha stammt, mit einem neuen Respekt. Als besonderes Highlight des Abends wurde das neu geschaffene Imagevideo der Firma erstmals vorgestellt. Mitarbeiter und Gäste waren gleichsam begeistert!

Als weitere Besonderheit des Abends war es den Gastgebern gelungen, Karsten Heine, Cheftrainer des Chemnitzer FC, für den Impulsvortrag „Die Mannschaft – durch Vision zum Ziel“ zu gewinnen. Themen wie Zielsetzung und Motivation zu deren Erreichung sind immer wieder Dauerbrenner für Vertriebsmanager. Entsprechend hoch waren die Aufmerksamkeit und die Wertigkeit für die Zuhörer! Die Symbiose zwischen Management im Leistungssport und im Vertrieb wird sich weiter entwickeln. Eine Einladung zur Besichtigung des neuen Stadions des CFC und zur Vertiefung des Dialogs ist bereits an die Regionalgruppe des BdVM ausgesprochen.

Das abschließende „Get together“ bot eine erstklassige Gelegenheit, die angesprochenen Themen und die geknüpften Kontakte zu vertiefen. Im Namen aller Teilnehmer herzlichen Dank!